Direkt zum Inhalt der Webseite springen


500 Jahre Reformation – 1517 bis 2017


Mit der Veröffentlichung von Martin Luthers 95 Thesen gegen Ablasshandel und Missstände in der katholischen Kirche am 31. Oktober 1517 begann der Prozess der Reformation. Sie war Auslöser für die Gründung der weltweiten evangelischen Kirchen.


Zur Vorbereitung auf das Jubiläumsjahr 2017 bieten Pfarrer Rolf Schuld und Professorin Dr. Ute Gause eine Seminarreihe an, um die Person Martin Luther und anderer bedeutender Reformatoren, sowie die Wirkungsgeschichte der Reformation bis in unsere Zeit historisch wie theologisch einzuordnen.


Geplant sind folgende Themen:


  • „Nun sind wir also evangelisch“ - Reformationszeit – Umbruchszeit

  • Gottes Gerechtigkeit und die Theologie der Reformation

  • Reformation und Gottesdienst

  • Frauen der Reformation

  • Reformation und Kultur – Sprache und Bild

  • Reformatorische Bewegungen weltweit – Kirche in Vielfalt


Gegebenenfalls sind weitere Themen möglich (abhängig von der Interessenlage der Teilnehmer):


  • Filmabend „Luther“

  • Luther und der Bauernkrieg

  • Luther und die Juden


Termine: jeweils Donnerstag, 19:30 Uhr

18. Februar

„Nun sind wir also evangelisch“ - Reformationszeit – Umbruchszeit

  1. März

  1. April

  1. Mai

  1. Juni

  1. September

  1. Oktober


Den Abschluss bildet der Reformations-Gottesdienst am 31. Oktober.


Die Zuordnung der Termine zu den einzelnen Themen wird noch bekannt gegeben. Bitte beachten Sie die Veranstaltungshinweise unter „Wann-Was-Wo“



Der Besuch einzelner Themenabende ist selbstverständlich möglich.


Auskunft erteilt: Pfarrer Rolf Schuld, Telefon: 0234-492242 oder Passchuld(at)aol.com